Willkommen bei der Eintracht!
Willkommen bei der Eintracht!

News

06.05.2017 - Verbandsligatauglichkeit bewiesen

 

Nicht unbedingt eingeplante drei Punkte fuhr dank einer starken Leistung die Eintracht am 28. Spieltag der Verbandsliga Südwest beim Heimspiel gegen den FC Speyer ein. Mit drei Toren von Deniz Darcan, Baris Yakut und Adrian-Daniel Simioanca (und keinem Gegentor) bewies sie SGE gegen den favorisierten Tabellenvierten ihre Verbandsligatauglichkeit und hat bei noch zwei ausstehenden Spielen gute Karten, auch nächste Saison in der höchsten Spielklasse des Südwestdeutschen Fußballverbandes anzutreten.

05.05.2017 - Punktverlust beim Kerbespiel

 

Die zweite Mannschaft der Eintracht zeigte sich beim Kerbespiel in Rüdesheim als ein großzügiger Gast, denn obwohl man zweimal in Führung gegangen war, musste man sich nach 90 Minuten mit einem 2:2 und damit nur einem Punkt gegen den akut abstiegsgefährdeten VfL zufrieden geben. Die beiden Tore zum zwischenzeitlichen 1:0 und 2:1 erzielten für die SGE Henrik Sperling und Julius Wendler.

Damit schwinden die Chancen unserer Bezirksligamannschaft, mindestens den zweiten Tabellenrang in der Endabrechung zu erreichen und sich damit für die Aufstiegsspiele zur Landesliga West zu qualifizieren.

30.04.2017 - Eintracht II demonstriert Stärke

 

Unser Bezirksligateam gewann heute sein Spiel gegen den VfL Weierbach klar mit 7:0 (1:0). Die Tore für die SGE erzielten Julius Wendler (2), Berat Sayim, Sascha Becker, Michael Schmuck, Julius Oertel und Amare Fitwi. Eintracht II bleibt also weiterhin dicke im Geschäft, wenn es um das Thema Aufstieg geht.

28.04.2017 - Glücklos im Derby

 

Das Derby am 27. Spieltag gegen Hassia Bingen brachte der Eintracht leider keine Punkte ein. Mit 2:4 (0:2) musste sich die Krick-Truppe den Rheinhessen geschlagen geben. Die beiden Treffer für die Eintracht erzielte Beytullah Kurtoglu, einen davon per Handelfmeter. Einen weiteren Strafstoß nach einem Foul an Niklas Schneider verschoss leider Baris Yakut, es wäre das zwischenzeitliche 2:2 gewesen. Damit kann die SGE ihren leichten Aufwärtstrend leider nicht fortführen und man muss weiterhin auf die Ergebnisse der anderen im Abstiegskampf befindlichen Teams schauen, wenn es um den Klassenerhalt geht.

23.04.2017 – Wichtiger Sieg im Kellerduell

 

Die Nerven bewiesen hat unsere Verbandsligamannschaft beim Auswärtsspiel in Mainz-Mombach. Gegen die ebenfalls abstiegsbedrohte Fortuna konnte man sich am Ende verdient mit 3:0 (1:0) durchsetzen und äußerst wichtige drei Zähler gegen einen direkten Konkurrenten um den Klassenerhalt sichern.

Die Wichtigkeit dieser Partie war natürlich auf beiden Seiten bewusst, spielte hier doch der Viert- gegen den Vorletzten. Dementsprechend hoch war jeweils die Motivation und beide Teams waren um offensiven Fußball bemüht, wenn auch nicht um jeden Preis – bedingungslose Offensive wurde also nicht geboten. Die Eintracht schaffte es zu Beginn eine gewisse optische Überlegenheit zu erreichen, der die sich aber nicht in zwingenden Chancen ausdrückte. So dauerte es bis zu elften Minute, bis die rund 90 Zuschauer den ersten Schuss auf eines der beiden Tore sehen durften. Der direkt ausgeführte Freistoß von Baris Yakut war jedoch keine Herausforderung für Fortuna-Torwart Kay Schotte, der die Kugel problemlos festhielt. Sechs Minuten später dann die Kreuznacher Führung, die sich zu diesem Zeitpunkt nicht unbedingt angedeutet hatte und zudem ein wenig kurios fiel: Baris Yakut fing vor dem Mombacher Strafraum einen Ball ab und spielte ihn nach außen auf Mohamed Morchid, dieser wollte das Spielgerät hoch in die Mitte flanken. Zur Überraschung aller (auch des Schützen) senkte sich die Kugel über Schotte ins Netz: 1:0 SGE! Im direkten Gegenzug brannte es dann nach einer Ecke im Kreuznacher Strafraum, Keeper Sinan Aydin und Morchid entschärften aber erfolgreich die Lage. In der 26. Minute wäre Vorbereiter Yakut fast selbst erfolgreich gewesen, sein Schuss aus von der linken Seite klatsche aber an den Pfosten, in der Mitte kamen weder Mohamed Morchid noch Guerkan Satici zum Nachschuss. So ging es nach einer kampfbetonten ersten Halbzeit mit insgesamt wenig Torchancen mit einem 1:0 für die Gäste in die Halbzeit.

Nach dem Seitenwechsel versuchten die Gastgeber mehr für die Offensive zu tun und wären in der 56. Minute fast erfolgreich gewesen: Einen quer vor das Tor gespielten Ball bekam Fortuna-Spieler Marvin George aber nicht unter Kontrolle, sodass Aydin im SGE-Tor den Ball mit dem Fuß zur Ecke klären konnte. Die Eintracht war also gewarnt und musste dringend mit einem zweiten Treffer für klarere Verhältnisse sorgen. Die nächste gute Chance ließ dann aber bis zur 74. Minute auf sich warten: Baris Yakut testete erneut die Stabilität der Tore und setzte einen Schuss an den Pfosten, den Nachschuss verpasste der mittlerweile für Guerkan Satici eingewechselte Niklas Schneider. Dennoch kam Yakut noch zu seinem Tor in diesem Spiel: Zwei Minuten nach seinem erneuten „metallischen Materialtest“ durfte er nach einem Foul an Schneider zum Strafstoß antreten, den er sicher verwandelte. Ein großes Aufatmen ging durch die Reihen der Gäste, das sich in der 82. Minute zur Siegesgewissheit steigerte. Nach einer Balleroberung im Mittelfeld spielte Yakut den langen Ball auf Morchid, der schließlich Gegenspieler und Torwart aussteigen ließ und mit seinem zweiten Treffer den Sack zumachte.

Eines der berühmten „Sechs-Punkte-Spiele“ geht damit an die Eintracht, die durch die zeitgleiche Niederlage des SV Rodenbach (0:1 gegen den Ludwigshafener SC) auf den elften Tabellenplatz klettert. Nichtsdestotrotz bleibt es eng im Abstiegskampf und beim nächsten Spiel gegen die Hassia aus Bingen sollte dringend nachgelegt werden.

Die Aufstellung der Eintracht:

Adyin – Flühr, Simioanca, Kuba, Pflüger – Yakut (88. Mecking), Darcan, Baumann, Hulsey – Morchid (85. Kurtoglu), Satici (54. Schneider)

Wenn du mehr als "nur" Fan sein willst:

Partner und Sponsoren

SG Eintracht e.V. 1902    Bad Kreuznach
Clubhaus am Friedrich-Moebus-Stadion
55545 Bad Kreuznach

Tel.: 0671/28602

Die aktuellen Ergebnisse der ersten Mannschaft:

Die JSG DEGENIA/EINTRACHT

...Besucher seit dem 03.01.2016

Druckversion Druckversion | Sitemap
(c) SG Eintracht e.V. 1902 Bad Kreuznach